Willkommen bei "Früh-Auf"-Altena e.V. Schutzgemeinschaft für Gewässer und Fischerei
Willkommen bei "Früh-Auf"-Altena e.V.Schutzgemeinschaft für Gewässer und Fischerei

2019 Altena : Dihydrogenmonoxid in der Lenne

Altena (eigener Bericht):

Auch in diesem Frühjahr wurden Mitte März herum wieder größere Mengen von Dihydrogenmonoxid (DHMO, auch Hydrogenmonoxid) in der Lenne nachgewiesen.

 

Insbesondere im Bereich der Lenneuferstrasse führten die  mit bloßem Auge erkennbaren Mengen Dihydrogenmonoxid zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

 

Um Risiken für Leib- und Leben zu vermeiden und Sachschäden möglichst gering zu halten, wurden Abschnitte der Lenneuferstraße gesperrt.

 

Angler wurden gebeten, die gefährdeten Uferbereiche nicht zu betreten.

Die sonst im Winter bei tiefen Temperaturen auftretende kristalline Form war in diesem Jahr zum Glück kaum in Erscheiniung getreten.

 

Für Angler, die trotz der Hinweise mit großen Mengen DHMO in Kontakt gekommen sind, bleibt der Trost, dass die Fauna in der Lenne durch dieses vermehrte Aufkommen nicht geschädigt wurde.

(c) 1.April 2019 FAA Michael Budde

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Philipp und Michael Budde 2015-2019
Alle Angaben ohne Gewähr

Hier finden Sie uns:

 

Monatsversammlung am 03. Mai 2019 ab 19:00 Uhr im Hotel am Markt

 

Ab 18:00 Uhr kann auf vielen Parkplätzen in Altena kostenlos geparkt werden!

 

 

Kontakt

Schreiben Sie eine Mail an:

 

kontakt@frueh-auf-altena.de

 

…seit 08.März 2015